Enya

Enya
Enya

Dienstag, 19. Mai 2020

Hallo liebe Menschen.
Gestern hatten wir unseren freien Tag. Der war wirklich total herrlich! Frauchen und ich sind am Morgen trotzdem sehr früh aufgestanden. Es hat einem aber auch gar nichts mehr auf der Matratze gehalten. Die Sonne stand schon kurz vor dem Horizont und der Himmel war blau. Ich ging sofort in den Garten um das wunderbare Wetter willkommen zu heissen. Es war so wunderschön! Wenig später gab es dann schon Frühstück. Das war prima. Danach hab ich mich wieder eine Runde hingeschmissen. Man weiss ja nie was noch kommt. Herrchen war schon in seinem Büro an der Arbeit und Frauchen ging auch in ihr Büro. Ich hatte es also super gemütlich. Dann hat Fauchen aber mit dem Putztag angefangen. Das hat mich überhaupt nicht gestört. Irgendwann wollte ich dann aber doch etwas unternehmen. Frauchen hat mich gefragt, ob wir in den Wald fahren. Das fand ich aber nur mässig lustig. Ich liebe den Wald, aber wenn so viele Menschen da sind, ist es einfach nicht so besonders lustig. Drum hat Frauchen sich dann angezogen und wir sind von zu Hause aus losmarschiert. Ich durfte den Weg aussuchen und es war super spannend! Zuerst durfte ich eine Wiese abschnüffeln. Das war wahnsinnig interessant. Ich hab allen die dort vorbeikommen mitgeteilt, dass ich auch da war. Dann spazierten wir zu den grossen Wiesen und quer darüber hinauf zum Weiher. Dort war es wahnsinnig schön! Es war super ruhig und da waren auch keine Menschen und ich hatte den ganzen Platz für mich ganz alleine. Zuerst hab ich im Bächlein ein kühles Bad genommen. Danach spazierten wir den ganz schmalen Weg dem Weiher entlang. Das Gras auf beiden Seiten ist höher aus Frauchen und ich konnte sie überhaupt nicht mehr sehen. Es war aufregend und es hatte ganz wunderbare Gerüche. Danach spazierten wir auf der anderen Seite zurück und über die Wiesen wieder in Richtung nach Hause. Dann sind wir aber noch Nachbaren begegnet und sie wollten mit Frauchen schwatzten. Ich hab brav gewartet. Dann gingen wir aber Heim und es gab ein total gutes Mittagessen. Danach war ich mit Herrchen und Frauchen auf der Terrasse. Herrchen ging dann wieder arbeiten und ich hab mir einen bequemen Schlafplatz gesucht. Ich war doch sehr müde geworden. Frauchen hat im ganzen Haus rumgewerkelt mit ihrem Putztag. Als sie dann auch noch den Staubsauger hervorholte, hab ich mal kurz geholfen bei der Arbeit damit sie schneller fertig war. Danach sind wir in den Garten. Herrchen kam dann auch und dann hat er die Ballkanone hervorgeholt und wir machten ein grandioses Spiel.

Das war super lustig! Hinterher war das Abendessen schon parat und wir konnten essen. Dann hab ich aber Feierabend gemacht. Es war so ein schöner Tag. Für mich könnte das immer so laufen. Ich liebe das und es tut auch richtig gut!

Keine Kommentare:

Kommentar posten