Enya

Enya
Enya

Samstag, 11. Mai 2013

Hallo liebe Menschen.
Wenn's schön ist, ist es immer schön - aber wenn es nicht schön ist, kann es ganz schön blöd sein. Das hab ich gestern gelernt. Es war doch Hundeschule und ich hatte mich so gefreut, aber gestern war das ganz schön ein Schuss ins Ofenrohr, wie Frauchen zu sagen pflegt. Schon am Morgen hat es mich nicht besonders angemacht raus zu gehen. Es hat in Strömen geschüttet und der Himmel hing fast bis zum Boden. Aber nun gut - Wetter kann ja ändern im Verlauf des Tages. Jedenfalls - als wir dann los gingen in die Hundeschule hat es immer noch geregnet, aber nicht mehr so stark. Dann kam die zweite böse Überraschung. Als wir dort ankamen, durften wir nicht spielen. So viele von meinen Freunden waren da und auch ein paar Neue, aber wir musste einfach arbeiten. Die Trainerin sagte, dass es ein paar in der Gruppe gäbe, die den anderen nicht so wohl gesonnen seien, darum würden wir einfach mal mit der Arbeit anfangen. Das war vielleicht öd! Ich hatte nicht richtig Lust mitzumachen und hab es Frauchen auch ganz laut und deutlich gesagt. Ich habe gebellt was das Zeug hielt, aber niemand wollte auf mich hören. Jedenfalls habe ich dann halt mitgearbeitet und Frauchen war sogar stolz auf mich. Das hat mich dann wieder ein wenig beruhigt. Hoffentlich ist das nächste Woche wieder anders. Am Nachmittag war ich wieder mit Herrchen alleine zu Hause. Wir haben uns dem süssen Nichtstun hingegeben. In den Garten konnten wir ja nicht - es hat nämlich immer noch geregnet. Am Abend als Frauchen Heim kam, haben wir zusammen drinnen noch ein wenig gespielt. Nach dem Abendessen habe ich aber Feierabend gemacht. Gestern lief es nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Frauchen sagt, es gibt halt auch solche Tag und dass das nicht so schlimm sei. Sie hat mir versprochen, dass wir noch ganz oft in die Hundeschule gehen und dass ich noch ganz viele Gelegehenheiten haben werde, mit meinen Freunden zu spielen. Mit diesem Gedanken bin ich dann auch eingeschlafen und hatte richtig schöne Träume.

Kommentare:

  1. Hallo Enya,

    da war ja dein Hundeschul-Besuch kein so toller Erfolg? Aber du musst Frauchen einfach sagen, dass sie richtig gute Leckereien mitnehmen soll, dann macht auch das Arbeiten Spaß.

    Und mit dem Spielen - du hast doch bestimmt auch Kumpels außerhalb der Hundeschule. Da kannst du sogar jeden Tag mit spielen, nicht nur einmal die Woche. Ich gehe jeden Abend zu meiner Spielstunde, das macht vielleicht Spaß!

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chris
    Nein - Hundeschule gestern war wirklich kein Erfolg. Tolle Leckereien hatte sie übrigens dabei - Leberpaste und gekochte Hühnerbrust. Ich hätte aber viel viel lieber gespielt. Na ja - Frauchen sagt, wir versuchen es nächste Woche wieder.
    Ich hab schon noch andere Kumpels, aber soooo viele nun auch wieder nicht. Viele Hunde die ich kenne sind Kunden von Frauchen. Mit denen darf ich dann auch nicht spielen. Aber ich hab meinen aller aller besten Freund auf der ganzen Welt - Balou. Er ist ein Golden-Flat-Mix - so ein sympatischer Bursche. Ich liebe ihn! Vielleicht kommt der ja nächste Woche mal wieder zu Besuch, dann kann ich den mal wieder knuddeln.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende, gutes Essen und ganz viel Freude.
    Alles Liebe und ein freundliches Wuff-Wuff
    Enya

    AntwortenLöschen