Enya

Enya
Enya

Montag, 16. Februar 2015

Hallo liebe Menschen.
OK, ich würde unsere Situation als ausgewachsene Krise bezeichnen! So hab ich mein Frauchen ja noch überhaupt nie gesehen. Total schneeweiss, mit einer riesigen feuerroten Nase mitten im Gesicht. Sie topft, hustet und niest ganz doll. Grippe heisst diese Seuche anscheinend und das kann man einfach so bekommen. Ich hab wirklich alles gegeben. War die ganze Nacht und auch den ganzen Tag bei ihr. Gestern ist sogar der Morgenspaziergang ausgefallen. Frauchen hat sich auch sehr dafür bei mir entschuldigt, aber ich hab das schon verstanden. Sie tut mir wirklich leid. Herrchen hat auch gemacht was er konnte, hat aber auch nicht viel mehr gebracht. Herrchen sagt, das muss man einfach so vorbei gehen lassen, dann wird alles gut. Na dann hoffen wir mal das Beste. Ich hab mich jedenfalls darauf eingestellt, dass heute auch nicht so viel passiert. Ist auch nicht so schlimm. Dann können wir zusammen ein wenig schlafen und dann ist es hoffentlich schon bald wieder vorbei. Ich hoffe, ich kann Euch dann morgen mehr berichten, aber jetzt muss ich wieder los. Also dann – habt noch einen schönen Tag und passt auf Euch auf!

Kommentare:

  1. Achduliebegüte - nun aber mal schnell gesund werden!

    Wir könnten noch einen Gassi-Hund brauchen - komm´ doch einfach mit uns!

    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika und hallo Bente
      Vielen lieben Dank für das grosszügige Angebot :-). Allerdings muss ich da leider ablehnen, weil Frauchen mich jetzt grad sehr braucht. Ich würd sie niemals im Stich lassen, schliesslich ist sie auch immer für mich da, wenn ich sie brauche.
      Habt aber trotzdem ganz viel Spass und vielleicht gibt es ja mal eine andere Gelegenheit.
      Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und schicke ganz liebe Grüsse
      Enya

      Löschen