Enya

Enya
Enya

Samstag, 9. Februar 2013

Hallo liebe Menschen.
Wenn jemand von Euch noch Schnee braucht, kommt einfach hier vorbei, wir geben Euch gerne was ab! Irgendwie hab ich gar nicht mitbekommen, wann und wie es so viel Schnee gegeben hat - plötzlich war er da. Ich mag Schnee ja super gerne. Da kann man reinspringen und sich einfach fallen lassen, ohne dass es weh tut. Man kann kopfüber hineintauchen ohne den Boden je zu berühren. Ich finde das super! Allerdings finde ich, es dauert jetzt schon etwas lange, bis das frische Gras wieder da ist. Das mag ich nämlich auch. Gestern Morgen als Frauchen und ich unterwegs waren, hat es so geschneit, dass man kaum etwas sehen konnte. Ich habe dann beschlossen, zwischen Frauchen's Beinen zu gehen. Das ist einerseits gut, weil ich dann nicht selber ein Spur legen muss und andererseit, weil die Sicht wegen des Schnee's dann viel besser war. Frauchen fand das auch lustig und so sind wir auf diese Weise ein ganzes Stück gegangen. Als wir zurück kamen, waren unsere Spuren von vorhin schon nicht mehr zu sehen, so doll hat es geschneit. Am Mittag gingen wir dann in den Garten und sind dort rumgetollt. Das war auch total lustig. Ich musste Sachen im Schnee finden und wieder bringen. Eigentlich ist das ja eine einfach Übung für mich, aber wenn es so viel Schnee hat, oder wenn ich aus Versehen mal was in den Schnee getrampelt habe, dauert es halt einfach etwas länger, bis ich es wieder gefunden habe. Frauchen's Handschuhe hat sie mir auch wieder gegeben. Als es Mittagessen gab, hab ich ihr den einen wieder gebracht. Sie sagte, es gibt für mich erst was zu Essen, wenn ich den zweiten auch wieder bringe. Das hab ich dann sofort gemacht und ich bekam auch umgehend was Feines zu Essen. Gestern gab es übrigens grünen Pansen - wow - so lecker!! Am Nachmittag war Frauchen dann unterwegs und ich war mit Herrchen alleine. Wir haben Schnee geschippt und uns prächtig amüsiert. Am Abend war ich jedenfalls total fertig und nach einer fantastischen Schmuseeinheit hab ich geschlafen wie ein Stein!

Kommentare:

  1. Hallo Enya,

    wenn es nicht so weit wäre bis in die Schweiz, würde ich liebend gerne vorbeikommen. Und ich würde Dir etwas von unserem grünen Gras mitbringen.

    Ein freundliches Wuff

    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clooney
      Frauchen sagt immer - weit ist realtiv. Damit meint sie glaub ich, kein Weg ist zu weit wenn man etwas wirklich will. Etwas Gras wäre super. Habt Ihr denn schon frisches, ich meine von diesem Jahr?? Ich verspreche Dir Clooney, wenn Du kommst darfst Du so lange in meinem Schnee spielen wie Du magst und so viel davon mitnehmen wie in Eurem Auto Platz hat.
      Also willst Du es Dir nicht doch nochmal überlegen??
      Auch ein freundliches Wuff Wuff
      Enya

      Löschen