Enya

Enya
Enya

Sonntag, 22. November 2020

Hallo liebe Menschen. 

Wouuu – das war ein spannender Tag gestern! Frauchen und ich sind früh aufgestanden. Ich war dann zuerst im Garten und hab gleich gesehen, dass das ein total schöner Tag werden würde. Als ich rein kam war das Frühstück schon fertig und wir haben zusammen gegessen. Das war super gemütlich! Danach hab ich mich wieder ein wenig hingeschmissen. Es war ja Wochenendstart und da weiss man nie so recht was ab geht. Jedenfalls hab ich dann gehört, wie Frauchen ein paar Goodies für mich parat gemacht hat. Dann hat sie sich selbst parat gemacht und wenig später fuhren wir schon zusammen los. Wir fuhren mal wieder zum Laden. Als wir dort ankamen hab ich im Auto gewartet. Frauchen ging rein und kam umgezogen und in voller Montur wieder zurück. Dann fuhren wir zum Hundeplatz. Dort warteten schon mein allerliebsten Kumpels. Da waren die liebe Blue, die kleine Marula und die immer etwas ernsthafte Dinka. Ich kenn die Mädels schon sooooo lange und freue mich immer, sie wieder zu sehen. Zusammen gingen wir dann auf den Platz. Wir mussten dann auch gleich mit der Arbeit anfangen. In dieser Gruppe muss ich immer mitarbeiten und alle Übungen mitmachen. Das macht Spass! Ich liebe es zu zeigen was ich drauf habe. Wir machten Unterordnung, Geschicklichkeit, Voranübungen und Arbeit auf Distanz. Das war super spannend!! Wir haben uns auch richtig Mühe gegeben und unsere Frauchen waren total zufrieden mit unserer Leistung. Es war jedenfalls super befriedigend und ich war absolut glücklich. Danach fuhren wir zurück zum Laden. Die anderen kam nicht mit uns, aber das war nicht so schlimm. Im Laden wartete dann unsere Freundin Astrid auf uns. Ich hab mich total gefreut sie zu sehen und hab sie auch ganz dolle begrüsst. Sie hat sich auch gefreut mich zu sehen. Leider musste sie dann auch schon bald weg und Frauchen und ich waren ganz alleine. Dann kam aber eine Kundin die ich bedienen durfte. Das war also auch mal wieder toll! Dann kam schon bald Herrchen und wir fuhren wieder Heim. Ich war auch froh, mein Sofa wieder zu haben. Schliesslich war der Ausflug doch ziemlich anstrengend. Zuerst gab es aber Mittagessen. Das war total lecker. Danach war ich noch im Garten für ein kleines Sonnenbad und hinterher hab ich mich einfach auf mein Sofa gelegt und ganz lange geschlafen. Das hab ich gebraucht und es hat auch total gut getan. Dann war ich aber wieder fit und schaute mal nach, was ab geht. Herrchen war im Garten, also ging ich zu ihm. Er hat dann auch gleich die Ballkanone hervorgeholt und wir machten noch ein super grandioses Spiel. Das war genau das, was ich noch gebraucht habe. Dann haben wir zusammen auf Frauchen gewartet. Die kam dann auch schon bald und darüber haben wir uns sehr gefreut! Sie ging dann gleich in die Küche und hat mit der Zubereitung vom Abendessen angefangen. Herrchen und ich haben zugeschaut. War wie immer spannend. Dann gab es schon bald Essen für alle. Danach hab ich aber einfach Feierabend gemacht. Ich war super müde geworden und ein wenig kuscheln auf dem Sofa war genau das was ich gebraucht habe. Vor dem Einschlafen gab es noch eine super Streicheleinheit von Frauchen aber dann hab ich geschlafen wie ein Stein. Was für ein herrlicher Tag!! Ich hab ihn sehr genossen!!!

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten