Enya

Enya
Enya

Donnerstag, 19. Juli 2012

Hallo liebe Menschen.
Gestern war eigentlich ein ganz normaler Arbeitstag. Am Morgen gab es den üblichen Spaziergang. Ausser einem Appenzeller-Mädchen, das mich ganz fürchterlich angebrüllt und gebellt hat, gab es nichts Besonderes. Danach ging es sofort in die Rinderlungenproduktion. Beim ersten Teil war ich nicht dabei - Frauchen weiss ja, wie es geht, da muss ich nicht dauernd daneben stehen. Später hab ich natürlich mitgemacht, schliesslich muss ich ja die Qualität sicherstellen. Am Mittag gab es ein super Wasserspiel mit dem Gartenschlauch. Frauchen und ich waren von oben bis unten total nass. Das war eine wunderbare Abkühlung. Am Nachmittag waren wir in unserer Praxis in Gockhausen. Dort ist zur Zeit nicht so viel los. Die Schule ist geschlossen und alle scheinen ausgeflogen zu sein. Am Abend gab es dann noch eine grossartige Abkühlung mit Karl dem Krokodil. Das hat sehr gut getan und danach konnte ich auch ganz wunderbar schlafen.

Kommentare:

  1. Erst mal liebe grüsse von uns !
    Wo ist es denn so warm, dass man sich abkühlen muss, hier ist es leider nicht so!
    Wir schauen jetzt mal öfter hier vorbei!

    LG Flanna Neufundi und Rike Neuberner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flanna und Rike
      Also eigentlich bin ich im bayrischen Wald zur Welt gekommen, aber Frauchen und Herrchen haben mich hierher in die Schweiz gebracht. Hier ist das Wetter auch nicht immer so umwerfend, aber gestern und heute ist es wirklich 30 Grad warm und darum hab ich auch heute wieder eine kleine Dusche bekommen (das war super!). Wenn ihr nicht so weit weg seid von hier, können wir ja mal zusammen spielen oder Wasserspiele machen. Dann könnt ihr sehen, wie schöne warm es hier ab und zu ist.
      Es hat mich sehr gefreut von Euch zu hören und Frauchen und ich freuen uns natürlich sehr, Wenn Ihr mal ab und zu reinschaut.
      Also bis dann...
      Alles Liebe
      Enya

      Löschen